Das Angebot der AWO für Senioren
in Bad Liebenstein
23.10.2018

5. Wii-Meisterschaft der AWO-Pflegeheime

Wii-Bowling kann ganz unkompliziert im Sitzen ausgeführt werden und ist daher auch für Menschen mit Handicaps gut geeignet.
Wii-Bowling kann ganz unkompliziert im Sitzen ausgeführt werden und ist daher auch für Menschen mit Handicaps gut geeignet.

Am 15. Oktober traten über 30 Teilnehmer aus sieben Pflegeheimen der AWO AJS gGmbH gegeneinander an.

Sie ist bereits eine Tradition und heiß herbeigesehnter Programmpunkt im Veranstaltungskalender vieler AWO-Pflegeheime - die jährliche Meisterschaft im virtuellen Bowling an der Wii-Konsole. Am 15. Oktober war es wieder soweit, wie immer im großen Speisesaal des AWO Pflegeheims "Hüttenholz" in Ilmenau.

32 Teilnehmer aus sieben Einrichtungen

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es an den Aufbau. Die Spielekonsolen mussten abgeschlossen, Leinwände und Beamer aufgestellt werden. Dann konnte der Wettkampf losgehen, an dem sich 32 Teilnehmer aus sieben Pflegeheimen der AWO AJS gGmbH beteiligten. Die Kontrahenten waren aus Zeulenroda-Triebes, Gera, Schlotheim, Gößnitz und Stadtilm angereist. Auch der Gastgeber aus Ilmenau stellte ein Team.

Pokale für die besten Einzelspieler und Teams

Gewertet wurde in zwei verschiedenen Kategorien - Seniorenpflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Jeweils wurden die besten Einzelspieler und das beste Haus ermittelt.

In der Senioren-Kategorie siegte der Vorjahreszweite Gerd Haubold aus dem AWO Pflegeheim Hainichen knapp vor Siegfried Henning und Helmut Kursawe aus dem AWO Seniorenwohnpark Schlotheim. Die Schlotheimer konnten auch den begehrten Wanderpokal für das beste Senioren-Team mit nach Hause nehmen.

Das Podest der Spieler mit Handicap ging komplett an Spieler aus dem AWO Wohn- und Pflegeheim "Am Wiesensteig" aus Zeulenroda-Triebes. Heike Schöttler konnte ihren Titel von 2017 verteidigen und siegte vor ihren Mitbewohnern Falko Burghold und Ilona Köckritz. Folgerichtig gewannen die Triebeser in der Hauswertung deutlich vor dem Team aus dem AWO Wohnpflegeheim Gera.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Teilnehmer!


Die Sieger in der Senioren-Wertung: Gerd Haubold aus Hainichen (links) belegte Platz 1 vor Siegfried Henning (rechts) und Helmut Kursawe aus Schlotheim

Die Sieger in der Senioren-Wertung: Gerd Haubold aus Hainichen (links) belegte Platz 1 vor Siegfried Henning (rechts) und Helmut Kursawe aus Schlotheim


In der Wertung der Menschen mit Behinderung siegte Heike Schöttler (links) vor Falko Burghold und Ilona Köckritz.

In der Wertung der Menschen mit Behinderung siegte Heike Schöttler (links) vor Falko Burghold und Ilona Köckritz.


Viele Teams haben mittlerweile sogar einheitliche Shirts.

Viele Teams haben mittlerweile sogar einheitliche Shirts.